Startseite
Weitere Informationen
Veranstaltungskalender
Web-Archiv Mitteilungsblatt Markt Nordhalben
Vereine
Kinderseiten
Kontakt

 

Aktuelles

13.11.2017, Bekanntmachung: Wohnsitzveränderungen anmelden

Wohnsitzveränderungen

Aus gegebenem Anlass weist der Markt Nordhalben darauf hin, dass nach § 17 des Bundes-meldegesetzes Jeder, der eine Wohnung bezieht, sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden hat. Dies gilt auch für Personen, die innerhalb der Gemeinde umziehen.

Wer aus einer Wohnung auszieht und keine neue Wohnung im Inland bezieht, hat sich inner-halb von zwei Wochen nach dem Auszug bei der Meldebehörde abzumelden.

Der Wohnungsgeber ist gemäß § 19 des Bundesmeldegesetzes verpflichtet, bei der Anmeldung mitzuwirken. Hierzu hat er oder eine von ihm beauftragte Person der melde-pflichtigen Person den Einzug schriftlich zu bestätigen. Die meldepflichtige Person hat dem Wohnungsgeber die Auskünfte zu geben, die für diese Bestätigung des Einzugs erforderlich sind. Die Bestätigung darf nur vom Wohnungsgeber oder einer von ihm beauftragten Person ausgestellt werden.

Leider müssen wir immer wieder feststellen, dass diese gesetzlichen Bestimmungen nicht eingehalten werden. Trotz schriftlicher Aufforderung zur Anmeldung verstreichen die gesetzten Fristen, ohne dass eine Reaktion des Betroffenen erfolgt.

Der Markt Nordhalben hat daher einen Verwarnungs- und Bußgeldkatalog für derartige Ordnungswidrigkeiten erlassen und wird bei entsprechender Sachlage diesen konsequent anwenden.

Für Rückfragen in diesen Angelegenheiten steht unser Sachbearbeiter Reiner Kürschner jederzeit gerne zur Verfügung (Telefon: 09267/914041, oder Email reiner.kuerschner[at]nordhalben.de).

Wir bitten um Kenntnisnahme und entsprechende Beachtung.

Markt Nordhalben