Startseite
Weitere Informationen
Veranstaltungskalender
Web-Archiv Mitteilungsblatt Markt Nordhalben
Vereine
Kinderseiten
Kontakt

 

Info & Aktuelles

06.02.2018, Nordhalben / Berlin


Von Kevin Wunder

Nordhalben / Berlin
Wer denkt, dass bei den derzeit herrschenden Temperaturen in der Gaststätte "Beim Bondi" am Naturbad Nordhalben nichts los ist, sah sich auch in der Nacht von Sonntag auf Montag schwer getäuscht.
Denn dort, etwas abgelegen vom Ort fand nun schon zum achten Male die "Super-Bowl-Party" statt, zu der erneut außerordentlich viele Fans der boomenden US-Sportart pilgerten und sich die Nacht "um die Ohren schlugen." Alte und auch viele neue Gesichter zum Beispiel aus Bad Steben, Schwarzenbach am Wald, Steinwiesen, Wurzbach und natürlich Nordhalben fanden sich ein, um bei teilweise tiefgündiger Fachsimpelei über die zurückliegenden Play-Off-Spiele in der amerikanischen Football-Profiliga NFL, dem bevorstehenden Saisonhighlight entgegenzufiebern.

Doch bevor sich alle Augen dem großen LED-Bildschirm zuwandten, servierte das Team um Wirt Matthias Wunder, besser bekannt als "Bondi", wieder ungezählte Portionen seiner beliebten Spareribs mit Wedges und Krautsalat.
Dieses klassisch-amerikanische Gericht lockte erneut auch wieder viele "neutrale" Gäste an, die mit  dem großen Football-Event nichts im Sinne und das Lokal lange vor dem Kick-off wieder verlassen hatten.

Unter den etwa 30 ausdauernden "Freaks", die bis kurz nach vier Uhr morgens ein spannendes Finale und den überraschenden 41:33-Sieg der "Eagles" aus Philadelphia gegen Titelverteidiger New-England Patriots sahen, war auch wieder der eigens für dieses Event aus dem Berliner Stadtteil Spandau angereiste Mirko Dreksler (56).
Von der ersten Super-Bowl-Party beim "Bondi", hat er bis heute keine verpasst und daran wird sich wohl auch trotz zahlreicher Möglichkeiten, die größte Sportveranstaltung der Welt mit Gleichgesinnten in der Hauptstadt anschauen zu können nichts ändern: "Ich treffe hier meine besten Kumpels und freue mich schon lange vor dem Super-Bowl auf die "Fachgespräche" und eine besondere Nacht", sagt Mirko Dreksler, der seit 1972 regelmäßig in den Frankenwald kommt um hier zu urlauben und alte Freundschaften zu pflegen.
Der Polizeibeamte, dessen Football-Herz eigentlich für die "New-Orleans-Saints" schlägt erinnert sich an die Anfänge der Super-Bowl-Nächte in Nordhalben:
"Damals waren wir höchstens fünf oder sechs Leute, aber das was jetzt hier los ist, ist schon Wahnsinn", sagt er und zeigt in die sehr gut gefüllte Gaststätte, in der sich auch nach der "Halftime-Show" Jung und Alt, Männlein und Weiblein trotz verschiedener Team-Trikots und Gesinnung einträchtig dem Spielgeschehen widmen.

Mirko Dreksler ist bereits seit 1983 Football-Fan und hat schon das ein oder andere Freundschaftsspiel auf deutschem Boden gesehen.
Ein NFL-Liga-Spiel fehlt ihm noch, die Reise in die USA hat er aber fest geplant und freut sich über den stetigen Zuwachs an Interessierten an der Sportart.
Er macht die zunehmende Popularität vor allem an den Übertragungen im Free-TV, der Interaktion mit den Zuschauern in den Sozialen Medien, sowie vor allem den deutschen Kommenatoren fest:
"Weil jetzt viele diese verrückte Sportart viel besser und verständlicher erklärt bekommen macht das richtig Spaß."

Und auch nach Ende des abwechslungsreichen Spiels blickt Mirko Dreksler zufrieden drein.
Er hat dem siegreichen Underdog die Daumen gedrückt und freut sich schon auf die neunte Auflage der "Super-Bowl-Party" am 3. Februar 2019 in Nordhalben.
Dann vielleicht ja mit "seinen New-Orleans-Saints" in einer der beiden Hauptrollen. (kw)

(Im Bild: Mirko Dreksler mit seinem Freund Wirt Matthias "Bondi" Wunder)

von Nordhalben mit bis zu 50.000 kBit/s per Highspeed-VDSL ins Internet! - Glasfaserausbau ab 2017